Sieben Punkte für den SC08

11.11.18

Beide Damenmannschaften schafften Siege am Wochenende.

Die 1. Damen gewann überraschend hoch gegen Tabellennachbar SV SW Schwanenberg mit 5:1 (4:1), und das nach einem 0:1-Rückstand. Die Gäste versuchten es zumeist mit Fernschüssen auf das Stetternicher Tor. Der SC08 dagegen konnte einige gelungene Spielzüge bis zum Torabschluss durchziehen und gewann unter der umsichtigen Leistung von Volker Gülpen, der kurzfristig das SR-Amt übernommen hatte. Die 1.Damen sprangen auf den 5. Tabellenplatz und verkürzten den Rückstand zur Tabellenspitze.

Ein noch höheres Ergebnis erreichte die 2.Damenmannschaft. Die Gegnerinnen vom 1.FC Düren sahen beim 8:1 (3:1)-Erfolg nur selten den Strafraum des SC08. Auch die 2.Damen belegen jetzt den 5.Platz, nur einen Punkt hinter Rang 2. 

Leider konten die Herren das Wochenende für die Seniorenmannschaften des SC08 nicht "perfekt" gestalten. Insgeheim hatten die Herren auf einen Dreier gesetzt, um den Abstand nach oben nicht größer werden zu lassen. Das Endergebnis lautete aber 1:1, so dass die Herren auf dem 6.Rang verharren.

Herren tun sich unnötig schwer; 2. Damen mit Sieg und 1. Damen mit Niederlage

04.11.18

Die Herren verschliefen den Start der Partie und lagen früh 0:1 zurück. Im weiteren Spielverlauf erlangte man die Hoheit über das Spiel, was die Lucherberger nach einer roten Karte nach rüdem Foulspiel dem SC08 auch erleichterten. Zur Halbzeit führte der SC08 mit 3:1 nach Toren von Küpper, Lechenich und Müller.

Nach der Pause erhöhten unsere Herren früh auf 4:1 durch Küpper und hatten Torchancen das Ergebnis viel, viel höher zu gestalten. Nach drei Wechseln hatte der SC08 auf Schonmodus geschaltet und der FC Lucherberg kam in der 81. und 84. Minute plötzlich auf 4:3 heran. Fabi Höppener machte den Sack mit dem 5:3 dann zu. Am Ende war der FC Lucherberg nach einer weiteren roten Karte nur noch zu neunt.

Die Herren liegen mit 6 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Germania Kirchberg derzeit auf dem 6. Tabellenplatz.

Die 2. Damen stürzte den Tabellenführer TuS Langerwehe durch einen 4:1-Auswärtserfolg und rangiert in der Tabelle ebenfalls auf Rang 6.

Ein anderes Bild zeigt sich leider weiter bei der 1.Damen. Dem FFC Bergheim gestattete  der SC08 die ersten Punkte der gesamten Saison. Durch das 1:2 ist der Zug nach oben zuerst mal abgefahren. Auch die 1.Damen belegen den 6. Platz im Mittelfeld der Bezirksliga.

Herren siegen 3:1 und 1. Damen 6:3

28.10.18

Balsam für die Seele war der Sieg der 1. Damen gegen DJK Frechen. In einem torreichen Spiel behilet der SC08 mit 6:3 die Oberhand.

Auch die Herren erreichten drei Punkte am Wochenende. In Niederzier siegte man mit 3:1 Toren.

Spiele gegen SoccerLife mit unterschiedlichem Ausgang

20.10.18

Während die 1. Damen eine unglückliche 1:2-Niederlage verzeichnen musste, hatte die 2. Damen gegen die Reserve von SoccerLife Düren keine Mühe und gewann 9:0.

Ärgerlich ist das Ergebnis für die 1.Damen, weil es die ohnehin nicht so gute Stimmung nicht verbessert. Beim Besuch des Oktoberfestes konnte der Frust mittels großer Krüge bewältigt werden.

Die 1.Halbzeit war ausgeglichen bis zur 25. Minute; von da an erspielte sich SoccerLife immer mehr Torchancen, von denen zwei verwertet wurden. Der Anschlusstreffer durch Milena Wojner kurz vor dem Pausenpfiff fiel da völlig unerwartet. In der 2. Hälfte gab es EInbahnstraßenfußball auf das Dürener Tor, aber unsere Damen brachten leider keinen Treffer mehr zu Stande.

2.Damen überraschen den TuS Schmidt; Herren unterliegen dem Türkischen SV

14.10.18

Eine famose Leistug bescherte unserer 2. Damenmannschaft einen Heimsieg gegen den TuS Schmidt, der bislang noch ungeschlagen war und als Tabellenführer in Ellen antrat. Die frühe Führung durch Linn Bender (8. Minute) gab unseren Damen Sicherheit. Auch der Ausgleich der Gäste aus der 20. Minute konnte weggesteckt werden. In der 75. Minute ging der SC08 durch Anna Werner erneut in Führung, die er bis zum Schlusspfiff wacker verteídigen konnte. Dies war um so erstaunlicher, da keine der etatmäßigen Torfrauen beim SC08 verfügbar war. Kyra Johnen stellte sich auf dieser Position in den Dienst der Mannschaft.

Die Herren kamen leider ohne Punkte vom Gastspiel beim Türkischen SV Düren zurück. Die Türken spielten abgezockter und nutzten vor allem auch zwei Freistöße zum 3:1 bzw. 4:2 noch in Halbzeit 1. Nach dem Wechsel ließen die Gastgeber den SC08 kommen und hatten vor allem Glück, dass unsere Herren sehr gute Chancen liegen ließen. So kam es wie so oft, mit einem Konter kurz vor Schluss machte der TSV den Deckel drauf. Das 3:5 per Elfmeter durch den SC08 markierte dann den Endstand. Die Tore für unsere Herren erzielten Höppener, Küpper und Andre Notthoff.

Nächstes Wochenende haben die Herren spielfrei. Beide Damen spielen wegen des Oktoberfestes schon am frühen Samstag Abend. Und beide treffen auf  die Teams von SoccerLife Düren.

 

Heimsieg der Herren; 1.Damen auswärts mit Punkteteilung

07.10.18

Die Herren trafen bei besten Bedingungen am Samstag auf den BC Oberzier II. Die Gäste hatten einige Ausfälle zu verzeichnen und waren in Stetternich von Anfang an auf verlorenem Posten. Der SC08 konnte bereits nach 25 Minuten eine beruhigende 3:0 Führung herausschießen. Nach der Pause wurden weitere Tore bei einem Gegentreffer erzielt. Endstand war 7:1 für den SC08

Im nächsten Spiel stehen die Herren wieder auf größerem Prüfstand, da man beim Tabellenzweiten TSV Düren anzutreten hat und auch mal bei einer Spitzenmannschaft einen Sieg erringen sollte, wenn ma sich in der Spitzengruppe festsetzen möchte.  

Die 1. Damen reiste zu den Sportfreunden Hörn II und hatte sich einen Dreier erhofft, um Anschluss an die vorderen Ränge zu halten. Dies gelang mit dem 2:2 leider nicht. Umso ärgerlich, weil doch der Ausgleich der Gastgeberinnen erst in der Schlussminute fiel und der SC08 die Führung durch Rebecca Scheer aus der 80. nicht halten konnte. Das 1:0 für unsere Damen resultierte aus einem Eigentor der Hörnerinnen.

Man sollte allerdings auch nicht verschweigen, dass die Sportfreundinnen bislang als einzige Mannschaft noch keine Niederlage hinnehmen mussten.

SC08 hat neuen Schiedsrichter

30.09.18

Lange musste der SC08 viel Geld an den Kreis wegen Untersolls an Schiedsrichtern bezahlen. Am Samstag konnte unser Verein endlich sein Untersoll ausgleichen.

Stephane Ulrich Kamtcheu, ein Student an der FH Jülich aus Kamerun, hat am Samstag seine Schiedsrichterprüfung erfolgreich absolviert. Er pfeift neben Anika Nebelung als Seniorenschiedsrichter ab sofort für den SC08. Da wir auch mit Pascal Hertlein und Manuel Heiermeier zwei Jungschiedsrichter für den Kreis stellen, wird das SR-Soll (3 Schiedsrichter bei drei gemeldeten Seniorenmannschaften) endlich wieder erreicht.

Wir wünschen allen ein glückliches Händchen und vor allem unserem Stephane einen guten Einstieg in seine neue Aufgabe.

2 Siege für die Damen mit einem Unentschieden der Herren

30.09.18

Die Herren holen ein 1:1 beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Germania Kirchberg. Das hört sich besser an, als es aus Sicht des SC08 war. Zwischen der 15. und der 30. Minute hatte der SC08 seine beste Zeit und vier hochkarätige Chancen. In diesen Zeitraum fiel auch das 1:0 für den SC08 durch Christian Küpper nach schönem Querpass von Basti Kiwitz. Vorher und vor allem auch die gesamte zweite Halbzeit lief der SC08 der Musik hinterher und profitierte von mangelndem Kirchberger "Zielwasser". 

Die 1. Damen verwöhnte den Anhang nicht mit viel Spielfluss. Aber wenn frau etwas erreichen will, muss eben auch an schlechteren Tagen gesiegt werden. Dies gelang durch ein Eigentor der Gegnerinnen, von dem die sonst sehr gute Torhüterin des SCB Laurenzberg überrascht wurde.

Überrascht hat vor allem die Reserve, die im Duell mit dem TuS Jüngersdorf-Stütgerloch II alle drei Punkte einfahren konnte. Nach eigenem Bekunden war die Motivation gegen drei ehemalige Spielerinnen, die jetzt für Jüngersdorf spielen, besonders hoch. Unsere Damen ließen sich auch vom zweimaligem Rückstand nicht beirren. Luisa Fuchs und zwei Mal Sandra Bodden erzielten die Tore für unsere Farben.

Sieg der Herren und Niederlage der 2. Damen

22.09.18

Wir vermelden nur die Ergebnisse mit Halbzeitstand

Herren - SG Echtz/Hoven II 5:3 (2:0)

Alemannia Rommelsheim - SC 08 Damen II 5:2 (3:2)

Das Spiel der 1.Damen wurde kurzfristig auf den Samstag, 20.10.2018 um 18.15 Uhr verlegt. 

Heimsieg im Nachholspiel der Herren

18.09.18

Es war nicht so leicht einen Termin für das Herrenspiel gegen den TuS Jüngersdorf/ Stütgerloch II zu finden, nachdem der TuS am ursprünglichen Termin 08.09.2018 keine Mannschaft stellen konnte.

Letztlich konnte die Begegnung erst am Dienstag, den 18.09.2018 gespielt werden und stellte für den SC08 die gewünschte, zusätzliche Einheit unter Wettkampfbedingungen dar. Unsere Herren gewannen mit 7:0 (4:0) und standen zu keiner Zeit vor größeren Problemen.  

1. Damen mit Heimsieg nach über einem Jahr

16.09.18

Lang ist es her, dass unsere 1. Damen in Stetternich drei Punkte einfahren konnte. Am Sonntag gelang endlich wieder ein Sieg auf heimischem Terrain gegen Borussia Derichsweiler. Die Gegnerinnen standen von der ersten Minute an auf verlorenem Posten. Nach einer Viertelstunde stand es schon 4:0 für den SC08. Endstand war dann 9:2.

Der 2. Damen erging es ähnlich - aber mit umgekehrtem Vorzeichen. Frau konnte nur selten in den Strafraum von Huchem-Stammeln vordringen und unterlag mit 1:8.

Die Herren müssen sich die 1:3-Niederlage bei Viktoria Pier-Schophoven selbst ankreiden. Mitte der 1.Halbzeit legte man den Hausherren drei Tore durch krasse Fehler auf. Nach einem von Dennis Drechsel verwandelten Foulelfmeter konnte man vor der Pause etwas Hoffnung schöpfen. Nach der Pause beschränkte sich Pier auf Torsicherung und sporadische Konter, die allerdings sehr schlecht ausgespielt wurden. Der SC08 wirkte jetzt optisch überlegen, konnte aber kaum Torgefahr erzielen. Da ein weiterer Foulelfer vom SC08 etwa 10 Minuten vor Schluss verballert wurde, konnte der Druck auf die Hausherren auch nicht weiter erhöht werden. So blieb es beim 3:1 des Tabellenführers.

TuS Jüngersdorf wieder Endstation im Pokal

12.09.18

Die Damen hatten wieder kein Losglück im Kreispokal.

In der 1. Runde musste frau sofort beim Topfavoriten, dem Mittelrheinligisten TuS Jüngersdorf/Stütgerloch antreten. Die nach dem Abstieg unserer Damen zwei Spielklassen Unterschied spiegeln sich im Endergebnis wieder. Unsere 1. verlor mit 3:8 und kann sich voll auf die anstehenden Spiele in der Bezirksliga konzentrieren.

Sieg der 2.Damen und Niederlage der 1.Damen

09.09.18

Die 1.Damen konnte die Niederlagenserie auch in der Bezirksliga nicht stoppen. Das erste Meisterschaftsspiel beim SV Weiden ging mit 0:3 verloren.

Die 2.Damen startete dagegen mit einem 6:2-Heimerfolg gegen die neu formierte Mannschaft des SV Siersdorf. Inwieweit diese Spiele bereits ein Gradmesser für die Saison sein können, bleibt natürlich abzuwarten.

Das Spiel der Herren wurde vom Gegner aus Jüngersdorf wegen Mannschaftsproblemen abgesagt. Eine Spielverlegung scheiterte bislang an Termin- und Platzproblemen, der 19.09.2018 ist ins Auge gefasst. Die Herren kommen damit am kommenden 4. Spieltag erst zu ihrem 2. Spiel, wenn man bei der bislang bärenstarken SG Pier/Schophoven antreten muss.      

Herren holen 3 Punkte in Jülich

02.09.18

Seit längerem haben die Herren des SC08 mal mehr Zugänge vor einer Saison als Abgänge. Spannend wird sein zu sehen, wie sich Tim Haubner und Christian Küpper (jeweils eigene Jugend), Marvin Heisterkamp (Amicitia Schleiden), Fabian Höppener (Grün-Weiß Welldorf-Güsten) und Tobias Reimer (Viktoria Arnoldsweiler) integrieren. Da im Sommer erstaunlicherweise kein Abgang zu verzeichnen war, hofft Trainer Basti Müller mit dem verbreiterten Kader eine bessere Saison hinlegen zu können.

Die Vorbereitung verlief jedoch keineswegs sehr hoffnungsvoll und am 1. Spieltag hatten die Herren direkt spielfrei.

So startete der SC08 mit einem Auftritt beim SC Jülich 1910/97 in die neue Saison und konnte die volle Punktzahl einfahren. Von den Zugängen waren nur zwei im Einsatz, doch die stachen direkt auch als Torschützen hervor. Der 4:1-Auswärtserfolg entsprang aber weniger der Klasse unserer Herren als dem leichtfertigen Umgang des SCJ mit seinen Chancen, der in beiden Halbzeiten als viel besseres Team startete. Yannick Gülpen und Christian Küpper schossen den SC08 jedoch in eine 2:0-Pausenführung, die in der 2. Halbzeit nur mit viel Glück verteidigt und sogar mit dem 3:1 durch Christian Kuckartz und dem 4:1 durch Fabian Höppener ausgebaut werden konnte. 

Nächsten Samstag hat der SC08 seinen ersten Heimauftritt auf der in der Sommerpause teilweise umgestalteten Platzanlage. Einige Mitglieder waren unterstützt von unserer Herrenmannschaft sehr fleißig und wir hoffen, daas unsere Mitglieder und Gäste zufrieden sein werden, wenn alles bis Ende September zum Abschluss gekommen ist.   

Anstehende Meisterschaftsspiele

12.11.18

Herren:

Samstag, 17.11.2018 18.00 Uhr gegen Hambacher SV II

1. Damen:

Sonntag, 18.11.2018 13.00 Uhr gegen SC Alemannia Straß

2. Damen:

Freitag, 16.11.2018 19.30 Uhr beim BC Oberzier