Nichts Zählbares für den SC08

13.05.18

Die Herren stellten an Maifest eine Rumpftruppe und mussten die letzte Viertelstunde verletzungsbedingt dann zu zehnt spielen, aber man bot dem Tabellenführer aus Gereonsweiler bis zum Schluss einen großen Kampf. Der SC08 war durch Foulelfmeter von Fabi Ruhrig 1:0 in Führung gegangen. Die Gäste konnten mit Toren in der 73. und 85. Minute das Spiel noch drehen. Die Herren rutschten dadurch auf den 6. Tabellenrang. 

Bei den parallel in Ellen agierenden 2. Damen siegten ebenfalls die Gäste vom SV SW Huchem-Stammeln. Hier war es mit 2:5 etwas eindeutiger, auch wenn sich die Damen gut "verkauften" und auch bis weit in die 2. Halbzeit Chancen auf einen Punkt hatten.

Die 1. Damen musste dagegen die Überlegenheit der Damen aus Kornelimünster schon früh anerkennen. Bereits nach gut 20 Minuten lagen unsere Damen 0:3 hinten. Am Ende stand es 2:7 und das bedeutete die bereits siebte Niederlage im achten Spiel der Rückrunde. Durch den gleichzeitigen Sieg der Sportfreunde Hörn ist das rettende Ufer in noch weitere Ferne gerückt.  

Vatertagsturnier auf dem Sportplatz in Stetternich

07.05.18

Am Donnerstag, den 10.05.2018 steigt in Stetternich wieder das Vatertagsturnier für Freizeitmannschaften.

Dazu haben 10 Mannschaften gemeldet und treten in zwei Gruppen um die Turnierkrone an.

Ab 11.30 Uhr rollt im Ellbachpark der Ball. Die Endspiele sind ab 17.00 Uhr vorgesehen.

Der SC08 lädt die Dorfbevölkerung, die SC08-Mitglieder und alle weiteren Interessierten zu ein paar zwanglosen Stunden am Sportplatz ein. Wir bieten auch Stärkungsgelegenheiten für alle Fahrradtouren zu zivilen Preisen. Für die Kinder ist eine Hüpfburg vor Ort.  

1. Damen verlieren bei der SG Oleftal

06.05.18

Auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Gemünd belohnten sich unsere Damen wiederum nicht für ihre engagierte Leistung. Es dauerte allerdings eine Halbzeit bis sich der SC08 an die Verhältnisse gewöhnt hatte und leider ging frau auch durch einen berechtigten, aber völlig unnötigen Elfmeter mit 0:1 in der 45. Spielminute in die Halbzeit.

Der SC08 wusste, dass eigentlich drei Punkte herausspringen mussten, wenn ein Sprung in der Tabelle gemacht werden sollte. In der 2. Halbzeit verlagerte der SC08 das Spiel in die Hälfte der SG war aber im Strafraum meistens 2. Sieger. Hoffnung keimte auf durch das Freistoßtor von Rebecca Scheer eine Viertelstunde vor Schluss. Oleftal nutzte aber fast unmittelbar nach dem Anstoß die einzige Chance der 2. Halbzeit zur erneuten Führung. Dieses 2:1 konnte die SG glücklich behaupten, so dass der SC08 in der Rückrunde weiter auf den ersten Sieg warten muss und nur noch 4 Spiele verbleiben, um einen 3-Punkte-Rückstand auf zwei davor postierte Mannschaften aufzuholen. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses des SC08 müssen tatsächlich sogar vier Punkte mehr als die SG Erfthöhen und die Sportfreunde Hörn erzielt werden.  Da in der gesamten Rückrunde bisher nur ein Punkt errungen wurde, glauben nur kühne Optimisten noch an die Rettung.

Im letzten Spiel kommt die SG Erfthöhen nach Stetternich. Ziel muss es sein, dass dies ein Abstiegsendspiel wird. Dazu muss aber vorher mindestens noch ein Sieg gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel eingefahren werden.  

1. Damen verlieren das nächste Abstiegsduell

02.05.18

Die Hoffnungen der 1. Damen auf den Verbleib in der Landesliga erhielten einen weiteren schweren Dämpfer. Bei DJK Südwest Köln setzte es eine 2:5-Niederlage. Der SC08 hat damit alle bisherigen Duelle gegen die Konkurrentinnen um den Klassenerhalt verloren. Die Hoffnungen schwinden bei nur 11 Punkten aus 17 Spielen zusehends, auch wenn das rettende Ufer nur drei Punkte weg ist. Angesichts des Restprogramms spielt der SC08 im nächsten Spiel am Sonntag in Gemünd gegen die SG Oleftal wohl schon um seine letzte Chance.

Die 2. Damen gewannen dagegen ihr Spiel bei Amicitia Schleiden mit 6:3 und zeigten eine ansprechende Leistung. Die Reserve bleibt aber weiter auf dem 9. Platz in der Kreisliga A von 11 Mannschaften.

Sehr schwankend zeigen sich jetzt wieder die Herren. Vor sehr spärlicher Kulisse unterlagen die Herren am Samstag der Reserve vom SC Ederen mit 0:4, gegen die man damit beide Spiele verlor. Im Nachholspiel am Mittwoch beim SSV Körrenzig II erspielte der SC08 mit 4:1 einen Auswärtssieg und rangiert damit weiter auf dem 5. Platz. Im nächsten Spiel am Maifestsamstag stellt sich der "virtuelle" Klassenprimus FC 09 Gereonsweiler in Stetternich vor. 

 

Herren siegen kampflos; 1.Damen nun Tabellenletzter; Sieg der 2. Damen

22.04.17

Der JV Flossdorf konnte keine Mannschaft stellen, so dass unsere Herren ohne Spiel drei Punkte in der Meisterschaft einfahren konnten.

Bei den 1. Damen sieht es sehr trübe aus. Sie verloren ihr Heimspiel gegen Sportfreunde Hörn mit 3:4 und übernahmen dadurch die rote Laterne von den Gegnerinnen.

Die 2. Damen konnte dagegen nach langer Zeit mal wieder einen Dreier einfahren. Die Mannschaft schlug TuS Langerwehe mit 3:1.

SoccerLife zu stark für 2. Damen

18.04.18

Das Nachholspiel zeigte sich sehr einseitig. SoccerLife errang einen mühelosen 9:0-Sieg gegen unsere Rest-Reserve, die unter den Abstellungen für die 1. zu leiden hat.

Heimsieg der Herren; größere Probleme bei den Damen

15.04.18

Aus den Herren wird man nicht schlau. Unter der Woche unterirdisch gegen Barmen 0:5 und am Samstag ganz sicher gegen Dürboslar 4:0. Allein am dieses Mal gemähten Rasen kann es nicht gelegen haben. Der SC08 zeigte sich ruhig und ballsicher und ließ den Gästen kaum eine Torchance zu. Besonderheit beim SC08 war, dass Carsten Baier sich bei den Torschützen einreihte. Weiter trafen Mirko Kos (2) und Christian Küpper.

Bei den Damen können wir keine Torschützinnen vom Wochenende vermelden. Die 1. Damen war beim 0:6 in Waldenrath chancenlos; die 2. Damen trat in Nideggen gar nicht an. Hoffentlich stellen wir unter der Woche im Nachholspiel der 2. Damen ein Team auf den Platz.

Bei der 1. Damen verschärft sich die Tabellensituation zunehmends, wobei Waldenrath allerdings die einzige ungeschlagene Mannschaft der Klasse ist und die Tabellenspitze übernommen hat. Nächsten Sonntag sollte der SC08 gegen den Tabellenletzten Hörn seine Tauglichkeit für die Landesliga mit einem Heimsieg beweisen.

1. Damen verpassen Dreier; Herren und 2.Damen mit herben Niederlagen

11.04.18

Die 1. Damen schrappte im Heimspiel gegen den SC Dirmerzheim knapp am Dreuer vorbei. Bis in die Nachspielzeit führte der SC08. Chantal Inden hatte unsere Damen nach der frühen Führung der Gegnerinnen mit zwei Toren in Front geschossen, doch in der Nachspielzeit gelang den Dirmerzheimerinnen noch der Ausgleich. Schade um zwei so wichtige Punkte.

Die 2. Damen zeigt sich in Ellen von ihrer schlechten Seite. Frau verlor gegen die bisher sieglosen Gevenicherinnen mit 0:3.

Noch schwächer spielten die Herren am Dienstag in der 1. Halbzeit. Das 0:5 zur Pause spricht eine deutliche Sprache. Dies war auch gleichzeitig dann der Endstand.  

1. Damen verlieren 1:3 auf Broicher Asche

08.04.18

Unsere 1. Damen gingen in Broich auf den Aschenplatz, da der Platz in Stetternich erst zu Beginn der Woche von der Stadt hergerichtet wird. Die Hoffnungen den Gegnerinnen mit einem robusten Spiel die Lust zu nehmen, erfüllten sich aber leider überhaupt nicht. Die Damen vom VfR Unterbruch wirkten in vielen Aktionen aufmerksamer und schneller.

Die 1:3 (0:1)-Niederlage war sehr verdient. Der SC08 konnte sich nur eine einzige Torchance erspielen und kam nur durch einen Freistoß von Rebecca Scheer zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstor. Unserer Damen sind Vorletzter der Tabelle. Die Ausbeute von 10 Punkten aus bislang 13 Spielen muss dringend verbessert werden, wenn die Klasse gehalten werden soll. Am Mittwoch zeigt die Mannschaft hoffentlich eine gute Antwort und hakt dieses schlechte Spiel schnell ab. 

Herren verlieren beim Tabellenführer; 1. Damen am Sonntag in Broich

05.04.18

Der Platz in Setternich konnte diese Woche noch nicht von der Stadt bearbeitet werden. Die 1. Damen weicht am Sonntag um 13.00 Uhr nach Broich auf die Asche aus.

Der Aufwärtstrend der Herren zeigte sich auch beim Tabellenführer Viktoria Koslar im Nachholspiel am Mittwoch Abend. Leider verlor man trotzdem mit 0:1 und konnte keinen weiteren Punkt ergattern.

Die Stadt hat zugesagt zum Wochenbeginn unseren Platz endlich herzurichten. Dann können hoffentlich die Wochenspiele unserer Mannschaften nach einem halben Jahr mal wieder in Stetternich stattfinden. Wir hoffen drauf!

Spiele an Ostern

02.04.18

Die 2. Damen spielte am Samstag 3:3 bei Alemannia Rommelsheim. Den zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand konnte der SC08 zwar in Halbzeit noch aufholen, aber mit nur einem Punkt kommen unsere 2.Damen weiter nicht richtig von der Stelle. Frau belegt weiterhin den 9. Tabellenplatz.

Die Herren schlugen dagegen die Reserve des SV Rödingen-Höllen sicher mit 4:0. Bereits zur Pause war durch die 3:0-Führung alles entschieden. Danach plätscherte das Heimspiel in Koslar nur so vor sich hin und der SC08 zeigte sich schwach beim Ausnutzen seiner Torchancen. Die Tore erzielten Christian Küpper (2), Stephan Thieme und Simon Peters durch Elfmeter.

Am Mittwoch spielt man dann weider in Koslar beim Tabellenführer vor. Spielbeginn wird um 20.00 Uhr sein. Die Herren sind derzeit 5. in der Tabelle, haben aber auch die meisten Spiele absolviert.

Niederlage der Herren in Tetz

27.03.18

Die Herren zeigten sich nach der Winterpause zwar verbessert, aber es reicht noch nicht in die oberen Gefilden der Tabelle aufzurücken. Bei der SG Broich/Tetz II kassierte der SC08 am Dienstag eine 2:4 (0:3)-Niederlage. Dies war verschlafenen ersten 20 Minuten geschuldet, die der SC08 im weiteren Spielverlauf nicht mehr wett machen konnte.

Der Spielplan sieht jetzt zwei Heimspiele für die Herren vor, was angesichts der Platz- und Wetterverhältnisse vermutlich wieder Probleme mit sich bringt. Warten wir mal ab, was die Stadtverwaltung verlautbaren wird. 

Herren siegen; 1. Damen verlieren

25.03.18

Die Herren wichen nach Welldorf aus, da auch nach 5 Monaten in Stetternich noch kein Spiel möglich war. Gegen SW Titz II stellte man die spielreifere Mannschaft, profitierte aber auch von zahlreichen Abwehrfehlern des Gegners.

Das 1:0 in der 1. Halbzeit war noch eher glücklich, in der 2. Hälfte setzten sich die Stetternicher dann spielerisch immer mehr durch und gewannen am Ende mit 5:0 durch einen Dreierpack von Stephan Thieme und Tore von Mirko Kos und Fabi Ruhrig. Dadurch springt der SC08 kurzfristig auf Platz 5 der Tabelle.

Die Schussstiefel nicht richtig geschnürt hatten dagegen die 1. Damen. Allerdings konnten auch nur ganz wenige Chancen heraus gespielt werden. Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, der SG Erfthöhen, ging das Nachholspiel mit 0:3 verloren. Torhüterin Patricia Tusch hielt den SC08 durch einige hervorragende Paraden noch lange im Spiel. In der 80. Minute entschied der zweite Treffer der SG das Spiel, als der SC08 immer mehr aufmachte. Das 3:0 in der Schlussminute besiegelte den verdienten Sieg der Efthöhenerinnen, die vor allem in der 1. Halbzeit die klar bessere Mannschaft waren.

Unsere Damen und Verantwortlichen sollten nicht nervös werden, sondern die Kräfte durch intensive Arbeit gegen den Abstieg bündeln. Durchschlagskraft nach vorne sollten wir uns auch mit Hilfe besserer Laufarbeit im Mittelfeld erarbeiten. Der derzeit 10.Platz dürfte zwar in diesem Jahr nicht zum Klassenerhalt reichen, aber das rettende Ufer ist momentan auch nur einen Punkt entfernt. Erwähnen müssen wir aber leider auch, dass unsere Damen das schlechteste Torverhältnis in der Landesliga besitzen, weshalb dringend gepunktet werden muss und vor allem auch Tore erzielt werden müssen.

Spiel der 2. Damen abgesagt

24.03.18

Für Naturrasenplätze ist es noch etwas "früh". Auch in Ellen kann nicht gespielt werden, so dass das Heimspiel unserer 2. Damen heute ausfällt. 

Herren läuten englische Wochen mit Sieg ein

20.03.18

Eine Hängepartie aus der Hinrunde haben die Herren am Dienstag Abend bestritten. Bei der SG Aldenhoven/Pattern II sprangen mit einem 4:2-Sieg drei Punkte für den SC08 heraus. Dadurch sprangen die Herren in einer schiefen Tabelle auf Platz 6.

Am Samstag steht die nächste Partie gegen den Tabellennachbarn SW Titz II an, die in Welldorf ausgetragen wird. Und auch nächste Woche Dienstag sind die Herren wieder im Einsatz; dann bei der SG Broich/Tetz II, die man auch gerne "abfangen" würde.

1. Damen starten ohne Punkte

18.03.18

Beim Favoriten SC West Köln hielten die Damen im ersten Spiel der Rückrunde eine Halbzeit gut dagegen, gingen mit einem 0:1 in die Pause. Leider gingen die Umstellungen in der 2. Halbzeit nach hinten los. Innerhalb einer Viertelstunde kassierte der SC08 drei weitere Treffer und verlor letztlich mit 0:6.  Im Hinspiel hatte die 1. Damen zu Hause noch einen Punkt ergattern können.

Wir sind aber froh, dass wir nicht ohne Spielpraxis im emminent wichtigen Nachholspiel bei der SG Erfthöhen antreten müssen.  

Herren verlieren in Rurdorf

16.03.18

Kaum einer hätte gedacht, dass dieses Spiel zur Austragung kommt. Die Herren hatten nur 12 Spieler und mussten bereits nach 20 Minuten eine schwerere Verletzung beklagen. Lange konnte mit mehreren Spielern, die schon länger kein Spiel mehr bestritten hatten, ein 0:0 gehalten werden. In der 2. Halbzeit setzte ein zunehmender Kraftverlust ein und das Spiel ging 0:4 verloren - wie das Hinspiel übrigens auch.  

Sportclub knapp geschlagen

11.03.18

Im jährlichen Ortspokalschießen der Dorfvereine der St. Sebastianus Schützenbruderschaft konnte der SC08 den Siegerpokal aus dem letzten Jahr leider nicht wieder in Empfang nehmen. Mit 153 Ringen erreichten Nicole, Volker und Yannick Gülpen sowie Basti Müller den 2. Rang hinter der KG Schanzeremmele (157 Ringe). 

2. Damen können nicht starten

16.03.18

Der Rückrundenstart für die 2. Damen verschiebt sich weiter, da das in Ellen angesetzte Spiel gegen Gevenich abgesagt werden musste.

Halbe Mannschaft als Torschützen

10.03.18

Wegen einer kurzfristigen Absage konnten die Herren des SC08 ihr Meisterschaftsspiel gegen den SV Jackerath-Opherten II auf dem Kunstrasen in Koslar austragen.

Mit dem allzeit fairen Spiel hatte SR Jens Engert keinerlei Probleme und letztlich der SC08 auch nicht mit seinem Gegner, obwohl auch der SC08 längere, eher schwache Phasen hatte.

Zur Halbzeit führte der SC08 nach Toren von Basti Müller, Stephan Thieme und Andre Notthoff bereits mit 3:0. Nach dem 4:0 durch Christian Kuckartz, kam die Spielvereinigung zum Ehrentor. Basti Kiwitz schoss den 5:1-Endstand heraus.

Spielabsagen

09.03.18

Platz in Stetternich ist weiter gesperrt. Damen am Sonntag, 11.03.2018 fallen aus. Herren suchen noch eine Ausweichmöglichkeit.

 

Der Winter hat uns weiter fest im Griff.

Damenspiel vom Sonntag, den 04.03.3018 bei Erfthöhen ist abgesetzt. Neuer Tramin am 25.03.2018 um 11.00 Uhr.

Herrenspiel in Schleiden vom 04.03.2018 findet ebenfalls nicht statt.

 

Spiel der Herren gegen Barmen am 24.02.2018 fällt aus.

Jahreshauptversammlung 2018

07.02.18

Der Verein lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 23.02.2018 um 20.00 Uhr ins Rolf-Zimmermann-Haus.

Einladung mit Tagesordnung findet Ihr unter der Rubrik "Verein".

Dort ist auch das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung abgelegt, welches auf der kommenden Sitzung zur Annahme ansteht. 

Nachholspiel der 1. Damen abgesagt; Siersdorf zieht zurück

16.02.18

Das Winter- und Tauwetter hinterlässt auf allen Plätzen Spuren.

Der Verband hat das Nachholspiel unserer 1. Damen in Erfthöhen, welches morgen gespielt werden sollte, abgesetzt. Wir warten auf einen neuen Termin.

Bei der 2. Damenmannschaft ändert sich der Spielplan, da der SV Siersdorf seine Mannschaft zurückgezogen hat. Wir starten jetzt mit einem Heimspiel am 17.03.2018 gegen Viktoria Gevenich in die Rückrunde.

Damen überstehen Vorrunde beim Verbands-Hallenpokal nicht

05.02.18

Dass mehr drin war, konnten die SC08-Damen bereits im ersten Spiel sehen. Frau verlor 0:1 gegen den späteren Sieger von BW Königsdorf. Letztlich ging der SC08 bei vier Vorrundenspielen drei Mal als knapper Verlierer und ein Mal als Sieger vom Platz.

Leider kristallisierte sich niemand im Trikot des SC08 heraus, der die sich bietenden Chancen verwertete. Aber die Teilnahme als Hallenkreismeister Düren ist natürlich per se schon ein Erfolg gewesen.

Damen starten beim Verbands-Hallenpokal

01.02.18

Unsere Damen haben sich als Kreismeister Düren für den Frauenhallenpokal des Fußballverbandes Mittelrhein qualifiziert.

Das Turnier wird am Sonntag, den 04.02.2018 ab 10.00 Uhr in Inden, Merödgener Str. gespielt. In der Vorrunde hat es der SC08 mit BW Königsdorf (Bezirksliga), dem Kreisligisten SV Schwanenberg, dem Mittelrheinligisten 1.FFC Bergisch-Gladbach und mit dem Regionalligateam von Beyer 04 Leverkusen II zu tun.

Zur ersten Begegnung treten unsere Damen um 10.15 Uhr an; des letzte Vorrundenspiel des SC08 ist für 14.15 Uhr angesetzt. Ab 15.25 Uhr sollen die Halbfinals gespielt werden. Den gesamten Spielplan findet ihr unter der Rubrik

Turniere/Seniorenturniere/Hallenturniere 2018/FVM-Frauenhallenpokal      

Hambacher SV gewinnt Walfried-Börsch-Gedächtnisturnier

21.01.18

Das Herren-Hallenfußballturnier um den Walfried-Börsch-Pokal des SC Stetternich 08 fand bereits zum 16. Mal statt. Der Wanderpokal trägt den Namen des Initiators des Herren-Hallenfußballturniers des SC08. Das Turnier wird seit mittlerweile 36 Jahren ausgetragen und ist damit das Herrenturnier mit der längsten Historie im Nordkreis Düren.

In Gruppe A ergab sich nach der Vorrunde ein eindeutiges Bild. Germania Kirchberg zog mit drei Siegen als Gruppensieger ins Halbfinale, gefolgt vom SSV Körrenzig mit zwei Siegen. Grün-Weiß Welldorf-Güstens Reserve konnte die Niederlage gegen Körrenzig aus dem ersten Spiel nicht mehr wettmachen. Der SC Stetternich war in dieser Gruppe weitgehend chancenlos.

Die Gruppe B zeigte ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die zwei Halbfinalplätze. Der SV Jülich 1912 brachte sich durch zwei Unaufmerksamkeiten kurz vor dem jeweiligen Spielende um seine Chancen. Im ersten Spiel gegen Hambach ließ der Torwart einen leichten Rückpass ins Tor rutschen. Im zweiten Spiel gegen Schleiden kassierten die Zwölfer mit der Schlusssirene den Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke. Da die Salingia aus Barmen an diesem Tag den anderen Gruppengegnern nicht Paroli bieten konnte und ohne Punkt die Heimreise antreten musste, reichte Cupverteidiger Amicitia Schleiden im Spiel gegen den HSV ein Unentschieden, um sich mit dem Gegner für die Halbfinals zu qualifizieren.

Die Halbfinals waren eine relativ klare Sache für die Mannschaften aus Gruppe B. Der Hambacher SV wie auch Amicitia Schleiden beherrschten Körrenzig bzw. Kirchberg und gewannen 6:2 bzw. 6:1. Im kleinen Finale revanchierte sich der SSV Körrenzig für die knappe Niederlage in der Gruppenphase und erreichte durch den 3:1-Erfolg den 3. Platz vor der Germania.

Das Endspiel verlief lange spannend, wobei der HSV ein aufgrund der klassenhöheren Mannschaft erwartetes leichtes Übergewicht besaß. Schleidens Team blieb aber bis zum Schluss dran und musste sich letztlich nur 2:4 geschlagen geben. Dadurch erhielt der Hambacher SV den Wanderpokal des Walfried-Börsch-Gedächtnisturnieres als Turniersieger gegen den Vorjahressieger Amicitia Schleiden und tritt nächstes Jahr als Cupverteidiger an. Der Ausrichter zeigte sich sehr erfreut über die faire Spielführung durch die Mannschaften, so dass die Schiedsrichter Johannes Neuss, Ralf Gottaut und Damian Knabel keine erwähnenswerten Schwierigkeiten in der Spielleitung hatten.

Der Ergebnisplan ist unter Hallenturniere online.

Unsere Damen sind Hallenkreismeister

20.01.18

Die Ergebnisse der Hallenkreismeisterschaft sind online unter Turniere

Die SC08-Damen haben es mal wieder geschafft. Vier Jahre hat es gedauert, aber am Samstag gelang es endlich wieder den Hallenkreismeistertitel bei den Fußballdamen zu holen. Dabei kam die Mannschaft schwer ins Turnier und verlor sogar ihr erstes Spiel gegen Alemannia Straß. Aber der SC08 konnte sich steigern und Straß ließ Punkte liegen. So erreichte die Alemannia noch nicht einmal das Halbfinale. Die A-Juniorinnen von Viktoria Koslar hinterließen bei den Seniorinnen einen hervorragenden Eindruck und sicherten sich mit 9 Punkten den 2. Gruppenplatz hinter dem SC08, der letzlich durch vier Siege noch mit 12 Punkten den Gruppensieg errang.

In der Gruppe B war die Reserve des SC08 kurzfristig für den SV Siersdorf eingesprungen. In den 5 Gruppenspielen war die Ausbeute von zwei Siegen für den SC08 II durchaus zufriedenstellend. Die klassenhöheren Mannschaften konnten sich in dieser Gruppe durchsetzen. Mittelrheinligist TuS Jüngersdorf wurde mit der Punktzahl von 11 Grupppensieger vor Bezirksligist Borussia Derichsweiler mit 9 Punkten.

Doch damit hatte der TuS "sein Pulver verschossen". Trotz optischer Überlegenheit und Chancenplus wollte aus dem Spiel heraus kein Treffer mehr gelingen. Im Halbfinale gegen Koslar kam der TuS noch im 6-Meter-Schießen (Futsal) weiter. Im Finale gegen den SC08 konnte Hannah Reiner aber den letzten Schuss aus Jüngersdorf parieren und brachte den SC08 zurück. Im shoot-out hielt Hannah erneut und machte den SC08 zum Kreismeister vor dem TuS Jüngersdorf/Stütgerloch. Dritter wurde Borussia Derichsweiler, im Halbfinale dem SC08 miz 0:2 unterlegen durch ein 2:1 über Viktoria Koslar.

Die SC08-Damen haben sich dadurch, wie auch der Finalist aus Jüngersdorf, für den Verbandshallenpokal qualifiziert, der am 04.02.2018 in Inden ausgetragen wird.   

Hallenturnierpläne der Senioren online

07.01.18

Die Spielpläne der Hallenturniere des SC08 für die Damen (Hallenkreismeisterschaft) und den Herren (Walfried-Börsch-Gedächtnisturnier) sind online.

Bitte beachten Sie, dass bei den Damen (noch) die falsche Halle steht.

Beide Turniere finden in der Nordhalle Jülich, Berliner Straße statt.

Absage bei den Herren

09.12.16

Das Herrenspiel in Tetz gegen die SG Broich/Tetz wurde abgesagt.

Herbe Schlappen für beide Damenmannschaften

03.12.17

Auch in dieser Saion kommen die 1.Damen nicht von den Abstiegsrängen weg. Im Spiel bei SpoHo II wollte frau eigentlich eine ausgeglichene Spielbilanz erreichen. Es setzte aber die höchste Saisonniederlage mit 0:7.

Bei der 2.Damen ein vergleichbares Bild. Im Spiel beim BCO unterlag die Reserve mit 2:6.

Das Spiel der Heren in Aldenhoven fiel wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus.

Damen mit Punkteteilungen

25.11.17

Erneut konnte die 1.Damen einer Spitzenmannschaft Paroli bitten und sich mit einem Punktgewinn belohnen. Der SV Waldenrath-Straeten, einzige ungeschlagene Mannschaft der Landesligastaffel, wurde auf die ungewohnte Asche nach Broich geführt.

Der SC08 konnte durch Rebecca Scheer in der 11. Minute das 1:0 erreichen, welches der SVW in der 21. Minute ausglich. Nach der Pause erzielte Sabrina Thönnessen direkt das 2:1 für den SC08. Der SVW drehte das Spiel durch Tore in der 52. und 67. Minute. Sabrina Thönnessen mit ihrem zweiten Treffer konnte jedoch postwendend ausgleichen. Das intensive Spiel blieb damit auf des Messers Schneide, was sich in drei gelben und einer gelb/roten Karte darstellte. Viel für ein Damenspiel. Waldenrath übernahm mit dem Punkt im Nachholspiel die Tabellenführung und der SC08 sprang auf den 8. Tabellenplatz.

Die 2. Damen hatte mit dem TuS Langerwehe das Heimrecht getauscht und trat in der Töpfergemeinde auf dem neuen Kunstrasen an. Das Spiel ging 0:0 aus. Es war damit bereits das 4. Spiel, in dem der SC08 kein Tor erzielen konnte. Die Offensivschwäche bleibt ein Hauptproblem der 2. Damen in diesem Jahr. Einsatzmäßig ist den Damen nichts vorzuwerfen, wovon vier erhaltene gelbe Karten allein an diesem Samstag zeugen. Auch die 2.Damen rangieren derzeit auf dem 8. Tabellenplatz.

Spiel der Herren fällt aus

24.11.17

Das Spiel der Herren gegen Koslar II musste aufgrund der Platzverhältnisse in Stetternich und Terminnot auf Ausweichplätzen wieder abgesagt werden.

Die 1.Damen weichen nach Broich aus. Ob gespielt werden kann, muss allerdings noch nach einer Platzbegehung morgen entschieden werden.

Die 2. Damen hat mit dem TuS Langerwehe das Heimrecht getauscht und dürfte damit auf dem neuen Kunstrasenplatz dort zum Zuge kommen.

Jülicher Asche ist gutes Pflaster für unsere Damen

19.11.17

Die SC08-Damen mussten ihre Heimspiele in Jülich austragen.

Am Samstag kam die Reserve zu einem 4:1-Erfolgserlebnis gegen Grün-Weiß Welldorf-Güsten. Ein Biltzstart erbrachte das 1:0 durch Sandra Bodden in der ersten Minute. Grün-Weiß glich allerdings nach 23 Minuten aus. Durch ein Eigentor und erneut Sandra Bodden führte der SC08 zur Pause mit 3:1. Mit dem 4:1 machte Steffi Kalkbrenner in der 71. Minute alles klar.

Die 1.Damen empfing Tabellenführer TV Konzen und dominierte die 1. Halbzeit eindeutig. Das 1:0 durch Chantal Inden war die viel zu dürftige Ausbeute. In Halbzeit 2 bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Konzen war jetzt viel besser im Spiel, der SC08 kam nur noch sporadisch vor das Tor des TV. Viele Chancen konnte sich Konzen aber auch nicht herausspielen, so dauerte es bis zur 88. Minute, in der der TV Konzen noch den späten, aber dann verdienten Ausgleich erzielen konnte. 

Beide Damenteams spielen in Jülich; Herren fallen aus

17.11.17

2 von 3 heißt es am Wochenende.

Die beiden vorrangigen Damenmannschaften (gemäß Spielordnung) bestreiten ihre Heimspiele am Samstag und Sonntag in Jülich. Das Spiel der Herren musste abgesagt werden.  

Debakel der 2.Damen

12.11.17

Schwach aufgestellt zeigten sich die 2.Damen beim Gastspiel in Huchem-Stammeln. Beim Bezirksliga-Absteiger setzte es eine zumindest in der Höhe nicht erwartete 1:6-Niederlage. Die Reserve ist von der Form der letzten Saison himmelweit entfernt und rangieren mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen im Mittelfeldplatz der Tabelle.

Am Sonntag lief es bei der 1.Damen zwar etwas besser, am Ende blieb der SC08 doch auch hier ohne Punkte. Zur Pause führte EIntracht Kornelimünster 1:0. Durch einen Doppelschlag zogen die Gastgeberinnen in der 54. und 56. Minute auf 3:0 davon. Hoffnung keimte auf als Milena Wojner und Hanna Reiner auf 2:3 verkürzen konnten. Aber kurz vor Schluss machte die Eintracht bei einem Konter alles klar.

Positives gibt es dagegen von den Herren zu vermelden. Gereonsweiler führte zwar nach 16 Minuten mit 1:0, aber kurz vor und kurz nach der Pause erzielte der SC08 drei Treffer (Basti Kiiwtz (2) und Fabi Ruhrig), die sich recht gut verwalten ließen. Gereonsweiler kam nur noch zum Anschlusstreffer in der 90. Minute und der SC08 konnte den Sieg mitnehmen.

Herren siegen 7:0; 1.Damen 3:2; 2.Damen 0:1

05.11.17

Die Herren konnten in einem lockeren Spielchen einen ungefährdeten Sieg gegen das Tabellenschlusslicht SSV Körrenzig II erzielen. Die Tore erzielten Christian Küpper, Thorsten Lechenich und Simon Peters nach Foulelfmeter in der ersten Hälfte sowie Sebsatian Kiwitz, Basti Müller, Lorin Ruhrig und Paul Ritz mit Handelfmeter in der 2. Hälfte. Erfreulich auch für Keeper Marc Wildenrath, das er sein erstes Spiel zu Null spielen konnte.

Die 1.Damen erzielte einen glücklichen Sieg gegen die SG Oleftal. In der 1.Hälfte war der SC08 spielbestimmend und unsere Damen hätten mit mehr als einer 1:0-Führung durch Hanna Reiner in die Pause gehen können. Die SG zeigte sich weitgehend nur bei Ecken sehr gefährlich. In Halbzeit 2 übernahm die SG über weite Strecken die Spielkontrolle und erreichte nach einer Stunde auch den Ausgleich. Mit dem schönsten Angriff des Spiels ging der SC08 kurz darauf etwas überraschend durch Milena Wojner wieder in Führung, die auch bis in die 86. Minute Bestand hatte, als die SG nach einer unglücklichen Aktion in der SC08-Innenverteidigung den verdienten Ausgleich erzielte. Nur zwei Minuten später bewahrte Torhüterin Patricia Tusch den SC08 vor einem Rückstand als eine SG-Stürmerin frei vor ihr auftauchte. Fast mit dem Schlusspfiff wurde Chantal Inden vom SC08 frei gespielt und ihr gelang der umjubelte Siegtreffer für den SC08.

Die 2.Damen bekommen ihre Torflaute leider nicht in den Griff. So kam frau mit einer unnötigen 0:1-Niederlage vom Kohlscheider BC III zurück.

 

2.Damen siegreich; Herren mit Auswärtsniederlage

29.10.17

Die 2. Damen schlug Amicitia Schleiden mit 3:2 und rückt damit wieder etwas an das obere Tabellendrittel heran. Die Torfolge sah die Stetternicherinnen stets vorne. Über 1:0 und 1:1 ging frau mit 2:1 in die Pause. Zu Beginn der 2. Hälfte zog der SC08 auf 3:1 davon, Amicitia konnte nur noch auf 2:3 verkürzen.

Die Herren hatten mit Ederen das Heimrecht getauscht. Man verlor mit 3:4. Nach der überraschenden 1:0-Führung für den SC08, gelangen dem SCE vor der Pause schon drei Treffer. Mit einem Blitzstart in die zweite Hälfte konnte der SC08 auf 3:3 ausgleichen. Christian Küpper aus der A-Jugend erzielte seine ersten beiden Tore für die SC08-Herren; ein Mal war Basti Müller erfolgreich. Der Siegtreffer für den SCE fiel eine Viertelstunde vor Schluss.

Herren spielen am Samstag in Ederen

26.10.17

Die Flutlichtmisere in Stetternich wird noch etwas andauern. Vor Mitte November 2017 wird nicht mit einer Reparatur gerechnet.

Die Herren haben deshalb mit Ederen für Samstag, den 28.10.2017 das Heimrecht getauscht. Spielbeginn um 18.00 Uhr in Ederen. 

Für den folgenden Samstag, 04.11.2017 wird derzeit eine frühere Anstoßzeit um 15.00 Uhr abgestimmt. 

Herren drehen Spiel; 2.Damen mit Niederlage

22.10.17

Oktoberfest schien nicht die glücklichste Vorbereitung auf ein Fußballspiel zu sein und die vorhergehende Niederlagenserie sicher auch nicht. Die Herren holten dennoch in Floßdorf den erhofften Dreier, wenn auch nach einem 1:3-Rückstand mit einem energischen Schlussspurt in der letzten Viertelstunde. Das entscheidende Tor erzielte Andre Notthoff in der 87. Spielminute. Zuvor hatte Yannick Gülpen einen Dreierpack für den SC08 geschnürt. 

Die 2. Damen hat unter der Woche ihr Nachholspiel gegen Alemannia Rommelsheim mit 0:1 verloren. Leider ist etwas die Durchschlagskraft nach vorne abhanden gekommen, so dass die 2. Damen sich im Mittelfeld der Kreisliga A eingruppieren.

1. Damen mit erstem Sieg

15.10.17

Mit dem knappsten aller Ergebnisse holte die 1. Damen im Heimspiel gegen Süwest Köln den ersten Dreier. In der 88. Minute traf Rebecca Scheer mit einem Sonntagsschuss zum 1:0. Vorher hatten die Zuschauer im strahlenden Sonnenschein ein verteiltes Spiel gesehen, in dem nicht unbedingt eine Mannschaft den Sieg mehr verdient hatte.

Die Herren führten ihre Negativserie dagegen fort und kassierten die vierte Niederlage hinter einander. Das nach Dürboslar getauschte Spiel erbrachte einen 3:2-Heimsieg für die Germania. Die drei Gegentreffer schenkte sich der SC08 im Prinzip selbst ein. Das war zu viel, um noch etwas Zählbares mitzunehmen.

Am Samstag hatten die 2. Damen in Ellen 1:1 gegen SC Mausauel Nideggen gespielt. Das Ergebnis war leistungsgerecht. Der SC08 hate in der 1. Halbzeit genug Torchancen das Spiel zu entscheiden. Das 1:0 war zu wenig. In Hälfte 2 war Mausauel besser und kam verdient zum Ausgleich.

   

Herren unterliegen in Rödingen 1:3

12.10.17

Eine unglückliche Niederlage für den SC08 im erwarteten Kampspiel auf der Rödinger Asche, da man am Anfang gute Gelegenheiten zur Führung verpasst hatte. Diese stellte sich zwar kurz nach der Pause aus abseitsverdächtiger Position durch Sebastian Kiwitz ein, aber wenig später musste man den Torwart Patrick Bökenkamp und den Libero Stefan Plum verletzt auswechseln, was die gesamte Mannschaftsstatik ins Wanken brachte.

Zu allem Unglück fiel der Ausgleich der Rödinger auch noch aus einem fadenscheinigen Elfmeter. Ein Foul war eigentlich nicht zu erkennen und es geschah wenn überhaupt außerhalb des Strafraums. Vor dem Führungstreffer reagierte "Ersatztorwart" Sebi Kiwitz prächtig, aber der SC08 bekam den Ball nicht weg. Vor dem entscheidenden 3:1-Konter sahen die Stetternicher ein elfmeterwürdiges im Rödinger Strafraum und setzten nicht entschlossen genug nach.

Das nächste Spiel wurde auf Sonntag um 15.45 Uhr nach Dürboslar verlegt.

Herren spielen Mittwoch in Rödingen

09.10.17

Wegen des Flutlichtdefektes in Stetternich wurde das Heimrecht getauscht.

Die Herren treten zum Nachholspiel am Mittwoch, den 11.10.2017 um 19.30 Uhr in Rödingen an.

Der Ortswechsel für das Spiel der Herren am Samstag läuft. Geplant ist Sonntag, den 15.10.2017 um 16.00 Uhr in Dürboslar.

1. Damen holen Punkt in der Nachspielzeit

08.10.17

In den letzten Jahren war es immer eng in Hörn und auch dieses Mal war Zittern bis zum Schluss angesagt. Katrin Hahn erzielte in der 91. Minute den 3:3 Ausgleichstreffer für den SC08, der bereits nach 10 Minuten durch Chantal Inden in Führung gegangen war. EIn Doppelschlag kurz vor der Halbzeit hatte die Hörnerinnen jedoch nach vorn gebracht. Den 2:2 Ausgleichstreffer durch Ines Raffel (73.) hatten die Hörnerinnen aber fast postwendend wieder in eine eigene Führung umgewandelt (76.). Das Anrennen des SC08 in der Schlussviertelstunde wurde dann spät belohnt, wobei auch die Hörnerinnen Chancen auf die Entscheidung hatten.  

Komplettabsage in Stetternich

30.09.17

Am Freitag konnte die C-Jugend noch bei sommerlichen Temperaturen ein 2:2 gegen Rasensport Tetz erspielen. Der Dauerregen seit der Nacht lässt aber die Austragung weiterer Spiele auf dem Stetternicher Rasen nicht zu.

Abgesagt wurden vom Samstag die Spiele der E- und F-Jugend sowie der Herren, ebenso das Spiel der 1.Damen vom Sonntag. Auch in Ellen kommen die 2. Damen nicht zum Zuge.

Für die Herren gibt es bereits einen neuen Termin: Mittwoch, 11.10.2017 um 19.30 Uhr 

0 Punkte für die Senioren des SC08

24.09.17

Bei den Sonntagsspielen setzte es drei Niederlagen für den SC08.

Die Herren unterlagen im Verfolgerduell bei der Titzer Reserve mit 3:5 und fielen auf den 6.Tabellenrang zurück.

Die 1. Damen verloren beim Aufsteiger VfR Unterbruch mit 2:5 und liegen mit einem Punkt aus drei Spielen auf Tabellenplatz 10.

Die 2. Damen mussten durch ein 0:1 bei Absteiger SoccerLife Düren die Tabellenführung abtreten. 

1. Damen rettet einen Punkt

17.09.17

Die 1. Damen wollten nach der Auftaktniederlage etwas zählbares gegen den SC West Köln holen. Dies gelang durch ein 3:3 nach einem 1:3-Pausenrückstand noch. Die Kölnerinnen hätten durch ein Chancenübergewicht den Sieg verdient gehabt, ließen doch in der 2.Hälfte zwei Monsterchancen ungenutzt. Dies rächte sich, weil Rebecca Scheer das Kunststück schaffte aus drei Freistößen Treffer für den SC08 zu erzielen.

Die 2. Damen hatte kurzfristig mit der Viktoria aus Gevenich das Heimrecht getauscht. Der 13:0 Kantersieg bedeutet nach zwei Spieltagen die Tabellenführung. Sandra Bodden traf allein sieben Mal.

Die Herren mussten nach drei Startsiegen die erste Niederlage einstecken. Der FC Rurdorf II war einfach besser besetzt und konnte das spielerische Übergewicht in einen 4:0-Auswärtserfolg ummünzen.

Herren mit drittem Dreier; 2.Damen mit Auftaktsieg; 1.Damen mit Niederlage

10.09.17

Herren schaffen mit 4:0 beim SV Jackerath-Opherten den 3. Sieg im 3. Spiel. Reiner Notthoff, Christian Kuckartz, Sebastian Kiwitz und Stephan Plum erzielten die Tore.

Die 2. Damen holte ebenfalls 3 Punkte mit einem 2:1 beim SV Siersdorf. Sandra Bodden traf zwei Mal für den SC08.

Allein die 1. Damen kam ohne Punkte vom 1.Saisonspiel aus Dirmerzheim zurück. Frau unterlag mit 2:4. Ein Tor von Rebecca Scheer und ein Eigentor der Gastgeberinnen war zu wenig.

Herren siegen 4:1 gegen Schleiden II

03.09.17

Die neu formierte Reserve der Amicitia stellte sich in Stetternich vor und hielt gut dagegen. Dem Gast gelang der 2:1-Anschlusstreffer. Letztlich konnte sich der SC08 mit 4:1 durchsetzen. Torschützen für den SC08 waren Sebastian Kiwitz, Basti Müller (2) und Andre Notthoff.

Herren siegen mit 4:1 in Barmen

26.08.17

Nach dem letzten Turnier in Ellen konnte man vielleicht nicht unbedingt damit rechnen, aber die Herren haben einen passablen Auftakt hingelegt.

Bei Salingia Barmen 2 gab es einen 4:1 Auswärtserfolg. Der Gegner rangierte im letzten Jahr noch in der Spitzengruppe der Kreisliga C1. Die Tore für den SC08 erzielten Yannick Gülpen, Dominik Dohmen, Fabi Ruhrig und Lorin Ruhrig.

Am Samstag kommt es dann zum ersten Heimauftritt der Herren gegen die neuformierte Mannschaft von Amicitia Schleiden 2. 

Spielpläne 2017/18 online

30.07.17

Die Spielpläne der Senior(inn)en für die Saison 2017/18 wurden veröffentlicht und sind unter den Mannschaften verlinkt.

Anstehende Meisterschaftsspiele

14.05.18

Herren:

Samstag, 26.05.2018 18.00 Uhr gegen Viktoria Koslar II

1. Damen:

Sonntag, 27.05.2018 15.00 Uhr beim TV Konzen

2. Damen:

Sonntag, 27.05.2018 14.00 Uhr bei Grün-Weiß Welldorf-Güsten